Besuch der Bestatterausstellung BEFA

Am 10. Mai 2018 besuchte ich mit meinem Chef und einigen Kollegen die Bestattermesse BEFA in Düsseldorf. Erwartungsgemäß waren Särge und Urnen in ganz unterschiedlichen Ausführungen zu sehen, von schlicht bis extravagant, von modern bis klassisch war für jeden Geschmack etwas dabei. Überhaupt hat sich mein Eindruck verfestigt, dass gerade beim Thema Bestattungen der Trend dahin geht, die individuellen Wünsche von Angehörigen und Verstorbenen stärker in den Mittelpunkt zu rücken, mehr selbst zu gestalten und das ganze persönlicher und moderner zu machen. So wurde beispielsweise die Möglichkeit einer Motorrad-Bestattung vorgestellt, bei der der Verstorbene per Motorrad mit Seitenwagen überführt wird. Besonders gefallen haben mir die Särge komplett aus Naturholz, beispielsweise in Form eines Baumstamms. Weniger gefallen haben mir Särge, die wie ein Korb geflochten waren sowie Urnen mit einer Plexiglasscheibe zum Hineinschauen. Ich konnte viele neue Inspirationen zum Thema Deko mitnehmen, wobei die Dekoration mit Tüchern und Stoffen auf der BEFA gar kein Thema war. Viel mehr wurden Dekorationen mit Bildern, Säulen und Kerzen gezeigt. Insgesamt war es ein ereignisreicher und interessanter Tag und eine tolle Erfahrung. Schaut Euch am besten mein Video an! Dort habe ich ein paar Eindrücke festgehalten.